Fliegen Sie unter oder über dem Radar?

Und: Fliegen Sie unter oder über dem Radar?
Fliegen Sie unter oder über dem Radar?
Uwe Rieder

Die Weltwirtschaft und die Art und Weise, wie wir Informationen und Produkte wahrnehmen, hat sich in den letzten Jahren drastisch verändert. Und wird sich weiter „entwickeln“. (Fliegen Sie unter oder über dem Radar?)

Aktuell nimmt unser Gehirn bis zu 60.000 Informationen pro Tag – ja, pro Tag! – wahr.

Es geht schon los beim Aufstehen mit einem möglichen Radiowecker, der Tageszeitung entweder on- oder offline, dem ersten Check der E-Mails, Kommunikation mit der Familie, Fahrt ins Büro mit Radio, Littfaß-Säulen, Werbeflächen, im Büro die erste Mitarbeitergespräche, Meetings, Telefonate, weiterer Check der E-Mails, Blick ins Internet mit Social Media wie Xing, Facebook, LinkedIn usw. usw. usw. …

Diejenigen, die nach wie vor über die traditionellen Vertriebsmethoden klassischen Kundenansprachen wie Kaltakquise über das Telefon, Hoffnung auf die eigene geniale Webseite, Broschüren und Flyer, keinerlei Nutzen-Kommunikation vertrauen und setzen, werden meiner Erfahrung nach „zurückgelassen“!

„Fliegen Sie unter oder über dem Radar?“

Ich schreibe Ihnen das nicht, um Ängste zu schüren!

Sondern dieser Wandel ist schon da. Denn: Aus vielen Strategiegesprächen und Powertagen der letzten Tage, Wochen und Monate immer wieder das gleiche Thema bei Unternehmern und Selbstständigen:

„Uwe, ich habe ein geniales Produkt, eine geniale Dienstleistung! Aber leider kommen keine oder wenige potenzielle Kunden auf mich zu. Ich bin so gut wie „unsichtbar“. Der Markt da draußen nimmt mich gar nicht oder nur schwer wahr. Und genau diese Situation frustriert total!“

Auch gerade die jetzige Situation zeigt, dass ein Umdenken stattfinden muss. Ja, ich schreibe bewusst: MUSS! Die Denke von früher, „Ich hab doch ein TOP-Produkt, eine TOP-Dienstleistung und die Welt wird mich schon finden und auf mich zukommen“ ist veraltet! Das zeigt auch die Realität.

Laservertrieb oder Hoffnungsvertrieb? Fliegen Sie unter oder über dem Radar? 

Laservertrieb
Laservertrieb

Solange Ihre Zielgruppe (wer ist das genau bei Ihnen?) nicht weiß, dass es Sie gibt und zudem Sie ihnen keinen zwingenden Grund geben, nach Ihnen zu suchen oder auf Sie zu stoßen, werden die auch nicht kommen. Das ist Hoffnungs-Vertrieb. Und die Hoffnung … Ja, genau!

Ohne professionelle Vertriebsstrategie wird das sehr, sehr schwer. Beinhaltet auch, wie Sie strukturiert vorgehen und: Wie Sie Besucher auf Ihr Unternehmen, Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung oder auf Ihre „Webseite“ lenken. Mit Sog statt mit Druck. (Ich meine nicht die Webseite mit „Herzlich Willkommen“!)

Bedeutet: Sie fliegen dadurch nicht unter, sondern über dem Radar!

Werden als Problemlöser oder Wünscheerfüller wahrgenommen. Ihre Wunschkunden ziehen Sie automatisch an. Und: Ihr Unternehmerleben wird sich schlagartig ändern. Ist wie „über den Wolken schweben“!

Und: Fliegen Sie über oder unter dem Radar?

Wünsche Ihnen viel Spaß bei all dem, was Sie heute tun. Und vor allen Dingen neben dem Schweben auch Beste Gesundheit!

„Ihr“ bayerischer Vertriebsfreak
Uwe Rieder

PS: Machen Sie doch einen kleinen Test mit (oder gerne auch mit einer Person aus Ihrem Umfeld): Sie haben eine Uhr rum? Nicht hinschauen! Uhr abdecken und Ihre Uhr beschreiben:

Uhr Vertrieb
Ihre Uhr

Zeiger: Wie viele? Wie schauen die aus? Ziffernblatt: Auffälligkeiten? Datumsanzeige: Ja, nein? Ziffern: Römische, keine, durchgehen? Weitere Auffälligkeiten: Ja, nein, welche? Armband? … Und nun die Uhr aufdecken? Hm … stellen Sie auch fest, dass Ihre Uhr auch etwas anders ausschaut wie beschrieben? Wie lange haben Sie diese Uhr schon? Einige Jahre? Hm … Mit anderen Worten: Sie können Ihre Uhr nicht beschreiben, erwarten aber, dass …

PPS: Fliegen Sie unter oder über dem Radar?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Next Post

Pareto Prinzip im Vertrieb mit 20% Aufwand 80% Ergebnis

Pareto Prinzip im Vertrieb: Mit 20% Aufwand 80% Ergebnis! Kennen Sie den Italiener Vilfredo Pareto? Nein? Dann auch nicht das Pareto Prinzip im Vertrieb? Auch nein? Okay, okay, ich auch nicht – der gute Mann ist immerhin schon seit 1923 selbst Teil der Geschichte. Doch was er uns hinterlassen hat, […]
Kurzum: Pareto Prinzip im Vertrieb