Interessent droht mit Auftrag. Was nun?

Interessent droht mit Auftrag
Interessent droht mit Auftrag
Uwe Rieder

E-Mails wurden verschickt und „etwas unerwartet“ (darf ich auch ungelegen sagen?) kommt der erste Interessent mit einem „Ja, ich will“ auf Sie zu.  Bedeutet:;Interessent droht mit Auftrag. Was nun?

Panik breitet sich bei der Geschäftsleitung und Belegschaft aus. Wer macht was wie wann womit?

Diese Reaktion ist in vielen Unternehmen die … – ja, die Regel!

Es wird viel investiert in die Vorbereitung der Neukundengewinnung. Hier alles paletti und kann gestartet werden. Wie die erfolgreiche Kette dann weitergeht, wurde leider nicht bis zum Ende durchgespielt.

Der nun vorliegende Interessent ist Ihr Kunde von morgen! Mit anderen Worten: Ein Goldstück, dass der liebe Gott für Sie angeschwemmt hat. Wie ein Überlebenspaket auf einer einsamen Insel. Oder ein Pflänzchen, dass nun von Ihnen gegossen und gehegt und gepflegt werden sollte, dass es wächst. Viele scheitern hier leider an dem nicht mehr vorhandenen Wasser.

Interessent droht mit Auftrag SOS
Interessent droht mit Auftrag SOS

Oh mei …

Lust auf mehr Texte? (Klicken Sie hier >>>) Interessent droht mit Auftrag!

Hier gibt es nur eins: Volle Kraft voraus. Und wie?

  1. Reagieren Sie auf die Rückläufer innerhalb von 4 Stunden mit einer netten Mail, dass Sie die Anfrage erhalten haben. In den nächsten 2 Tagen werden Sie Kontakt mit Ihrem neuen „Pflänzchen“ (das Wort bitte in Ihrer Mail nicht benutzen) aufnehmen und die nächsten Schritte besprechen.
  2. Wenn Sie das nicht machen oder zeitlich nicht schaffen, dann lassen Sie das Ganze. Hat keinen Sinn – versprochen!
  3. Nun erfolgt der erste Kontakt am besten per Telefon. Qualifizieren Sie Ihren Interessenten, fragen Sie nach all seinen Wünschen, Vorstellungen und auch Erwartungen. Und lassen Sie den Gegenüber sprechen. Ihr Redeanteil liegt bei maximal 20%. Fällt schwer, ich weiß …
  4. Fassen Sie am Ende des Gespräches noch einmal alles zusammen und stimmen Sie hier auch die möglichen nächsten Schritte ab. Sie werden beim Wort genommen und daran auch gemessen.
  5. Sofort nach dem Auflegen des Hörers schreiben Sie Ihrem Interessenten eine E-Mail. Klingt ungewöhnlich und aufdringlich? Absolut ein No – einfach machen und genießen, wie die Wirkung ist. Kennt der Gegenüber nicht und ist außergewöhnlich. Soll auch so sein und hebt sich ab.

Probieren Sie diese Schritte bei Interessent droht mit Auftrag einfach aus. Ohne Wenn und Aber, ohne Nachdenken!. Wenn Sie das realisiert haben – und springen Sie über Ihren Schatten und sorry, wenn ich das so schreibe, über Ihre Komfortzone. Denn es wird genial funktionieren. Unter dem Strich: Superb and awesome!

Über Ihren Schatten springen Interessent droht mit Auftrag
Über Ihren Schatten springen Interessent droht mit Auftrag

Liebe Grüße und bei der nächsten Mail erfahren Sie, wie es weitergeht!

„Ihr“ bayerischer Vertriebsfreak
Uwe Rieder

PS: Für diese Mails möchten Sie gerne Mustertexte? Dazu habe ich ganzes Buch voll mit über 77 Stück. Die können Sie 1:1 verwenden. Klicken Sie hier!

#Interessent droht mit Auftrag. Was nun?

Next Post

Vom Interessenten zum Auftrag in 4 einfachen Schritten!

Vom Interessenten zum Auftrag in 4 einfachen Schritten! Verstehe ich einfach nicht! Was denn? Vom Interessenten zum Auftrag in 4 einfachen Schritten! Schauen Sie mal hier, dann verstehen Sie, was ich meine: Klicken Sie hier, um zum Video zu kommen. Du trainierst über Monate für den Marathon, gibst alles und […]
Vom Interessenten zum Auftrag