Kunden hassen Verwirrung!

Unsere Kunden sind verwirrt! Und das hassen sie!
Kunden hassen Verwirrung
Uwe Rieder

Kunden hassen Verwirrung! Eins ist sicher wie das „Amen in der Kirche“: Unsere Kunden sind verwirrt. Punkt! Äh Ausrufezeichen! Sogar so sehr verwirrt, dass sie gar nicht (mehr) wissen, was sie tun und lassen sollen. Klingt verrückt, ist aber so! Ergo: Kunden hassen Verwirrung!

Wir Menschen leiden komplett an dem Informationsüberfluss. Einige sprechen von 4.000 Infos pro Tag. Andere dagegen bis zu 60.000. Im Grunde sowas von egal. Denn es sind auf alle Fälle sehr viele. Zu viele. Die Folge:

Damit haben wir Schwierigkeiten, mit diesem Überfluss vernünftig umzugehen.

Denn zu viele Auswahlmöglichkeiten verwirrt uns. Und wenn wir verwirrt sind, sind wir wie parallelisiert und tun nichts mehr. Sie kennen doch das Sprichwort „Wer die Wahl hat, hat die Qual“. Das kommt also nicht von ungefähr.

Damit es deutlicher wird ein Beispiel:

  • Als Sie das letzte Mal Unterhaltungselektronik, z.B. einen MP3-Player (war schon einige Zeit her), einen Computer oder einen Fernseher gekauft haben.
  • Wie war die Recherche, der Aufwand, den Sie dazu betrieben haben? Und wie Sie dann das für Sie passende Modell ausgewählt
    haben?

„Oh mei!“, schreien Sie und schlagen sich die Hände vor die Augen, richtig?

Schon mal in einen Elektronik-Großmarkt gegangen, um einen Flachbildfernseher zu kaufen? Die Auswahl, die Sie hier vorfinden, ist unglaublich, oder? Alle liegen so nah nebeneinander, unterscheiden sich vom Preis her nur minimal. Sie und ich könnten Wochen verbringen, um herauszufinden,

  • welcher das beste Bild hat,
  • welcher am besten für Ihre individuellen Ansprüche geeignet ist,
  • und so weiter und so weiter …

Fakt ist: Es gibt schlicht und ergreifend einfach zu viel Auswahl, sich schnell und einfach zu entscheiden. Und genau so geht es auch Ihren Kunden. Ja, natürlich auch meinen. Egal.

Bei mir ist es so: Wenn ich verwirrt bin, gehe ich einfach aus dem Laden und kaufe NICHTS! Da ich absolut überfordert bin. Das stresst mich auch. Da werde ich nervös. Ungeduldig. „Züntig“, wie man in Bayern sagt.

Deshalb als Tipp hier (Kunden hassen Verwirrung!):

Den gesamten Vertrieb so einfach und so „dumm“ machen!

Unsere Kunden sind verwirrt und das ist nicht gut. Die kaufen dann nichts!
Kunden hassen Verwirrung!

Bedeutet: Den gesamten Ballast und unnötigen Firlefanz weglassen! Und zudem herausfinden, was die eine Sache ist, die genau den irrationalen „Hot Button“ drückt, der bei unserem Kunden dazu führt, dass er einen Kaufimpuls bekommt.

Einige wenige – nein falsch: Einige viele sprechen viel zu viel über ihr Produkt. Eigenschaften, Vorteile, Bla, bla, bla … Versuchen dazu noch, zu viele unterschiedliche Punkte anzusprechen. Was passiert? Kunde ist verwirrt und die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Kaufs? Sinkt! Oder sogar ganz weg.

Deshalb ganz klar: Immer und immer wieder auf einen bzw. genau diesen einen emotionalen, irrationalen Punkt abzielen, der Sie laserscharf an Ihr Ziel bringt: Der Kunde kauft!

Ein sehr gutes Beispiel aus der Praxis sind auch die Massen an Webseiten! (Denken Sie bitte an: Kunden hassen Verwirrung!)

Mit:

  • jeder Menge Funktionen und Spielereien,
  • viele Unterseiten und Navigationsmöglichkeiten,
  • Produktbeschreibungen,
  • Blinken hier und dort …

Da wird es schwer, was zu verkaufen!

Dadurch werden die Kunden über die Maßen verwirrt und haben keine klare Anleitung, was zu tun ist. Und das ist nicht gut, gelle …

Wünsche Ihnen nun einen erfolgreichen und ereignisreichen Tag. Wir sehen, hören oder lesen uns!

„Ihr“ bayerischer Vertriebsfreak
Uwe Rieder

PS: Kunden hassen Verwirrung! Ihre und meine! Aber wir machen es ihnen so leicht wie möglich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Next Post

Kunden hassen Risiken!

Kunden hassen Risiken – starke Aussage, oder? Sind Sie sich bewusst, dass alles in unserem Leben ein gewisses Risiko hat? Es gehört zu Ihrem und zu meinem Leben wie die Luft zum Atmen. Nur: Wir Menschen sind darauf geprägt, sämtliche Risiken so gut wie möglich zu vermeiden. Diese Prägung kommt […]
Risiko ist bei Kunden nicht beliebt