Positionierungsstrategie Geheimnis 1: Fokussieren Sie sich spitz statt breit!

Pizzaria Experte Nische
Pizzaria Experte Nische
Uwe Rieder

Positionierungsstrategie Geheimnis 1: Fokussieren Sie sich spitz statt breit!

Nischendenken und Expertentum! Denn es ist besser, Experte einer kleinen Nische zu sein. Als nur der Durchschnitt am Gesamtmarkt!

Wichtig ist, dass Sie von Ihrer Zielgruppe als Experte gesehen werden. Und nicht nur als Durchschnittlich. Und gut eingearbeitet. Oder aber auf etwas spezialisiert.

Positionierungsstrategie Nummer 1: Kunden kaufen heute bei Experten!

Es geht darum, dass Sie sich als Experte zum einen auch sehen. Und zum auch als Experte dementsprechend positionieren!

Expertentum bedeutet: Ein besonderes Wissen und Know-How zu haben. Ohne dies sind Sie komplett austauschbar. Und es entscheidet nur noch der Preis!

Hier ein Beispiel für Ihre Positionierungsstrategie:

Wo gehen Sie hin, wenn Sie lecker Pizza essen gehen wollen? Dahin, wo es Schnitzel gibt, Döner und auch Pizza? Natürlich nicht!

Positionierungsstrategie Pizzeria
Positionierungsstrategie Pizzeria

Überlegen Sie heute: In welchem Wissen und Know-How sind Sie auf einem bestimmten Gebiet genial eingearbeitet?

Sind Sie eher ein Generalist oder ein Spezialist?

Wie möchten Sie, dass Sie ihre Wunschkunden wahrnehmen? Je mehr fokussiert in einer Nische. Je kleiner die Nische, desto geringer der Wettbewerb. Und desto größer der Kundennutzen.

Viele Berater am Markt sind als Unternehmensberater grundsätzlich für alle Anliegen, die alle Unternehmen betreffen, zuständig.

Viele führen diese Bereiche auch auf Ihrer Webseite an:

  • Kostenrechnung,
  • Finanzierung,
  • Personal,
  • Führung,
  • Marketing und
  • Vertrieb.

Diese Berater meinen folgendes: Sie werden ganz klar positioniert, wenn Sie möglichst alles rundum um einen Betrieb anbieten. (Positionierungsstrategie nicht ganz erfüllt …)

Es liegt hier Nahe, dass dieser Berater in allen Belangen nur oberflächliches Wissen und Kenntnisse hat. Es sei denn, es wäre ein großes Beratungsunternehmen mit diversen Fachabteilungen.

Also: Spitzer als Marketing-Berater spezialisieren. Ist das Positionierungsstrategie?

Auf dem ersten Blick nicht schlecht!

Marketing ist doch ein sehr breites Spektrum. Reicht von Werbung über PR bis zu Online-Marketing und Offline-Marketing. Hier müssen Sie aber immer am Ball sein. Es ist daher kaum anzunehmen, dass dieser Berater kaum so gut Presseberichte verfasst wie Onlinemarketing. Und dass er Kampagnen aufsetzt.

Als Online-Marketing-Berater ist er schon ausreichend tiefer in der Materie.

Hier kann er seriös Kunden über die gesamte Bandbreite der Online-Marketing-Möglichkeiten von der Webseite über Suchmaschinenoptimierung, Google AdWords, Facebook bis hin zu Social Media beraten.

Eine Ebene tiefer – Social Media – kennt alle Plattformen.

Aber noch besser: Facebook-Experte für Ihre Positionierungsstrategie!

Positionierungsstrategie Spitz statt breit
Positionierungsstrategie Spitz statt breit

Er fokussiert sich noch enger und nur noch auf Facebook. Hier ist er wahrer Experte!

Er weiß um jedes Update Bescheid und hat alle Tipps, Tricks und Abkürzungen parat. Möglicherweise hat er sogar über Facebook-Werbung ein Buch geschrieben und ist überregional bekannt. Und auch tätig. Vielleicht auch als Speaker zu diesem Thema bei Veranstaltungen eingeladen.

Deshalb stellen Sie sich heute die Fragen bei Positionierung Fokussieren Sie sich spitz statt breit:

  • Wo …
    • … stehen Sie heute?
    • … wollen Sie stehen in der Zukunft?
    • … liegt ihre Expertise?

Wünsche Ihnen alles, alles Gute bei diesen Fragen!

Wir sehen, hören oder lesen uns 🙂

„Ihr“ bayerischer Vertriebsfreak
Uwe Rieder

# Positionierung Fokussieren spitz breit

PS: Und wenn Sie über Ihre Positionierungsstrategie sprechen wollen, dann hier klicken

https://www.vertriebsfreaks.de/strategiegespraech

PPS: Meine Erfahrung in der Praxis bei vielen Unternehmern bezüglich der Positionierungsstrategie:

Angst, etwas aus ihrem Produktportfolio rauszunehmen. Dann werden sie bestimmt dadurch Kunden verlieren, so oft die Gedanken. Also besser einen großen Bauchladen zu haben. Möglichst eine breite Produktpalette zu haben. Dann kommen auch viele Kunden. Und gerade das ist das absolute falsche Denken. Denn:

Das ist die falsche Positionierungsstrategie:

Sind dadurch absoluter Generalist. Kein Experte auf Ihrem Gebiet. Weder nach außen noch nach innen. Und potenzielle Interessenten werden dadurch auch nicht mehr. Unter dem Strich: Die Traumkunden, die Wunschkunden werden so nicht angezogen. Und wandern zu dem Mitbewerber ab. Klar, denn die wollen vom Experten betreut werden. Wie Sie auch. Oder etwa nicht?

#positionierungsstrategie spitz statt breit

Next Post

Positionierung: Wer sind Sie? Wer sind Sie nicht?

Positionierung: Wer sind Sie? Wer sind Sie nicht? Das Thema Positionierung ist meiner Erfahrung nach eins der Dinge, die Unternehmern und Selbstständigen am allermeisten Kopfzerbrechen machen. Viele haben hier größte Sorgen, größte Nöten. Ja auch einige schlaflose Nächte. Viele Fragen sind oft bewusst oder unbewusst unbeantwortet: „Was ist eigentlich mein […]
Positionierung Alleinstellungsmerkmal Herausstellungsmerkmal USP